Wir rocken das Haus

 

Es geht wieder los mit den Konzerten bei Querformat, diesmal wird es sehr rocklastig. Wir nennen das ganze spasshaft musikalische Früherziehung!

 

 

Am Freitag, dem 24. November, ab 20.00 Uhr stehen zwei Musiker und eine Musikerin von „Freerock“ auf der Bühne und rocken sich und die Gäste ein, denn der Name ist Programm. Tagsdrauf am Samstag, dem 25. November, starten 20.00 Uhr die vier Mannen von „Autumn Falls“ das Rockgedränge in besagter Veranstaltungslocation, ehe sie ab 22.00 Uhr an die junge Berliner Rockband „Rocktales“ übergeben. Das heißt: es wird eng, kuschlig warm und laut (bei Bedarf Ohrstöpsel mitbringen!). Wir rocken gewaltig das Haus, so viel sei versprochen! 

 

 

Freerock wurde im Sommer 2016 gegründet von Bert Schlicht und Heinz Plaggenborg. Die Band spielt, wie der Name vermuten lässt, Rockmusik mit vielerlei Einflüssen. Gitarre, Gesang und Schlagzeug sind nicht ohne technische Tricks. Was aber nicht heißt, es wird mit Playback gearbeitet. Nein nicht mal ein kleines Playback, auch Halbplayback genannt, kommt zum Einsatz. Die Musik der Band ist immer wieder neu, weil sie aktuell ist und aus dem Gefühl heraus entsteht. Die Songs von Heinz Plaggenborg (Vocal & Guitar) werden gemeinsam mit Bert Schlicht (Drums) arrangiert, unterstützt von Sigi Plaggenborg (Bass) dargeboten.

 

 

 

Autumn Falls, die Band um den Sympathieträger Matze Mütze, der schon zu Pfingsten im Duo mit Rockballaden begeisterte, ist inzwischen auf vier Mannen angewachsen. Man darf gespannt sein, wie sich das Quartett nun anhört.

 

Rocktales, das sind Tim (Vocal & Guitar), Sebastian (Bass), Ludwig (Drums) und Henni (Vocals), vier junge Leute, die zusammengekommen sind, um ihren eigenen musikalischen Ideen freien Lauf zu lassen. Bespickt mit der klassischen Instrumentation des Rock, wie sie sich seit Beethovens Zeiten nicht geändert hat, verschwimmen dabei die Grenzen zwischen alternativer Rockmusik und anderen Genres: Es wird gegroovt, gefunkt, gebluest und gejazzt, was das Zeug hält – und ab und an gibt’s auch mal voll auf die Nüsse.

Der Advent des Unkonventionellen wird mit ihrer Musik genauso gefeiert, wie der Totensonntag eintöniger Rocksongs. So entstehen neue Lieder, die nicht einseitig, dafür dem mindestens 45 Grad– geneigten Hörer eingängig sind und ihm noch eine Weile im Kopf hängen bleiben werden.

Ein wohlgeföhnter Amerikaner würde dazu sagen: „Make rock great again!“. Und das haben die Vier sich auf ihre Brust geschrieben.

 

 

 

 

 

 

 

 

"Low Budget Christmas"

 

 

Weihnachten und kein Geld? Oder wenn das noch nicht das Problem ist, wie ist es denn damit: Adventszeit und Weihnachtsfeiertage, man/frau sitzt dann ganz allein am Heiligabend da.

Kommt das Ihnen bekannt vor? Dann kommt hier ein ganz heißer Tipp.

Querformat lädt am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr ins „Kontaktzentrum Querformat e.V.“ in der Herzberger Straße 6 ein.

„Low Budget Christmas“ - Bei dieser etwas anderen Adventsfeier mit viel Humor gibt eine Entspannungstrainerin Anregungen, wie das Weihnachtsfest auch ohne Familie und viel Geld erholsam sein kann.

Es wird darum gebeten, eine kleine Köstlichkeit für das gemeinsame Weihnachtsbüfett mitzubringen. Ob das selbst gebackene Plätzchen sind, Nüsse oder Süßigkeiten, oder vielleicht sogar ein herzhafter Salat, das bleibt jedem Gast, Frauen und Männern selbst überlassen. Der Eintritt ist frei.

Es wird um Anmeldung gebeten unter Telefon 0351/27677870 oder E-Mail querformat-DD@gmx.de!

 

 

Nachhilfe in Sachen Weihnachten, nicht nur für sozial und finanziell Benachteiligte – eine Veranstaltung von Querformat e.V.:

-         Das Weihnachtsfest mit Hartz lV finanzieren?

 

-         Besinnliche Weihnachtszeit ohne Frust und Tränen? 

 

-         Gemeinsame (nicht einsame) Weihnachtszeit? Gleichbetroffene gesucht!

 

 

 

 

 

 

   

Regelmßige Angebote für Kreative und solche, die es werden wollen

 

 

mittwochs 14 - 17 Uhr

UKB: 2,- €

Anmeldung erwünscht!

Auch jüngere Frauen, sowie Männer sind gern gesehen.

 

 

 

  Regelmäßige Treffen in der Querküche  

Die regelmäßigen Veranstaltungen im „Kontaktzentrum Querformat e.V.“ finden zweimal pro Monat statt.

Zum offenen Treff wird am 1. und 3. Mittwoch des Monats, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eingeladen.

 

Also bitte vormerken: 

  

06.12.2017, 15.00 - 17.00 Uhr, Offener Treff

20.12.2017, 15.00 - 17.00 Uhr, Offener Treff

 

 

 

Was findet im "Kontaktzentrum Querformat e.V." und anderswo statt?